FlatPress My FlatPress blog FlatPress Admin 2019 2019-07-20T01:08:26+00:00 Admin ~/ Carola Rackete ist frei! Kundgebung am 6. Juli, 11 Uhr Europaplatz ~/?x=entry:entry190703-091019 2019-07-03T09:10:19+00:00 2019-07-03T09:10:19+00:00

Free-Carola.jpgMehr als 800 Menschen haben am Dienstagabend (02.07.) in Kiel für die Freilassung Carola Racketes und gegen die Verfolgung von Seenotretter*innen, gegen die Festung Europa, für sichere Fluchtwege, Bleiberecht und gleiche Rechte demonstriert.

Schon am Ende der Demonstration wurde bekannt; Carola Rackete wurde aus dem Hausarrest entlassen. Dazu ganz unten auch die hiermit weitergeleitete Nachricht. Das heißt noch nicht, dass auch die Anklage fallengelassen wurde - Näheres dazu sicher demnächst.

Carolas Freilassung ist ein Erfolg weltweiter Solidarität! Einer Solidarität, die immer wieder aufbringen müssen zur Erreichung unserer Ziele. Deshalb unterstützen wir auch die nächste Kundgebung der Seebrücke am Sonnabend (06.07.) um 11 Uhr auf dem Europaplatz.

Kommt zahlreich -  wir seh’n uns!

Aktionen zur Innenministerkonferenz 12.06.2019 in Kiel ~/?x=entry:entry190619-123415 2019-06-19T12:34:15+00:00 2019-06-19T12:34:15+00:00

ust-kiel-6982,medium_large.1560588926.jpgBereits seit 2005 findet immer parallel zur Innenministerkonferenz die von Jugendliche ohne Grenzen (JoG) organisierte JoG-Konferenz statt. Unter dem Motto #Hiergeblieben fand am 12. Juni eine Demonstration mit zahlreichen Bündnispartnern statt. Ebenfalls bereits Tradition hat die Gala von JoG, diesmal im Theater der Niederdeutschen Bühne Kiel. Hier wurden Initiativen geehrt, die sich besonders um Flucht und Flüchtlingshilfe verdient gemacht haben. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr das Team der #iuventa von #jugenrettet, Asmara’s World Refugee Support und Watch the med-Alarmphone für ihren großartigen Einsatz. Hier wurde auch der „Abschiebeminister“ des Jahres gewählt. Die Wahl entschied mit großer Mehrheit der Innenminister aus Sachsen Roland Wöller für sich. Gemeinsam mit Pro Asyl und dem Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein wurde zur Information auch die Landespressekonferenz im Landtag genutzt. Zum Abschluss erfolgte die Übergabe des Preises an den Abschiebeminister vor dem Tagungsort der IMK. Der Preis wurde dann an einen Mitarbeiter des Orga-Team übergeben, da der Minister dafür keine Zeit hatte oder haben wollte.

Text und mehr Fotos gibt es hier
CC: Ulf Stephan

1. Mai - Aktion der IG Metall Jugend Kiel-Neumünster ~/?x=entry:entry190504-094826 2019-05-04T09:48:26+00:00 2019-05-04T09:48:26+00:00

58763353_2271521769730226_5469448999561854976_n.jpgEs war ein großartiger 1. Mai mit sehr guten Beteiligung im bunten Jugendblock und einem klaren Statement der IG Metall Jugend Kiel-Neumünster gegen Nazis und rechte Hetze und für einen gelebten Antifaschismus!

Denn inbesondere junge Menschen sind nicht nur von prekären Arbeitsbedingungen mit Minijobs, Leiharbeit und Werksverträgen betroffen, von steigenden Mieten, Wohnraumverknappung und ökologischer Krise, sondern auch von einem stärker werdenden Rechtspopulismus!

Nicht die “Antifa” ist das Problem in Deutschland oder Europa, sondern die AfD und Co und jene die den rechten Druck nachgeben.

#niemalsvergebenniemalsvergessen #igmetalljugend #gewerkschaftsjugendinbewegung #meindgbgehörtzurantifa

Mehr Informationen gibt es Hier (Kieler Nachrichten)